4.86/5.00

Kundenbewertung 4.86/5.00

Anmelden

Elastizitätsmodul der Kontaktlinsen

Das Elastizitätsmodul der Kontaktlinsen gibt die Flexibilität des Materials an. Das Modul besagt daher, wie die Kontaktlinsen weich und flexibel sind.

Je höher der Wert, umso widerstandsfähiger sind die Kontaktlinsen gegen Biegung/Faltung. Je niedriger der Wert, umso angenehmer sind die Kontaktlinsen zu tragen. Ein Nachteil bei einem niedrigen Wert ist die geringe Beständigkeit bei der Handhabung der Kontaktlinsen, daher auch ihre kürzere Lebensdauer.

Auf das Elastizitätsmodul hat vor allem das Herstellungsma­terial einen Einfluss – je mehr Wassergehalt, umso weicher ist die Kontaktlinse, das Silikon macht die Linsen fester. Dieses Problem beheben aber bereits die neuen Silikon-Hydrogel-Linsen der 2. und der 3. Generation (z.B. Acuvue Oasys oder Biofinity), bei denen das Modul niedrig ist.

Bei weichen Kontaktlinsen reicht das Elastizitätsmodul von ca. 0,4 bis 1,4 MPa.

Kommentare

    Bisher keine Kommentare...

    * sind Pflichtfelder